Unsere Schulvereinbarung

Gemeinsame Werte und Leitlinien

Die zusammen von Schülern, Lehrern und Eltern erarbeitete Schulvereinbarung unserer Schule wurde am 13.09.2008 feierlich verabschiedet. Ziel der Schulvereinbarung ist es, das Schulleben auf eine Basis gemeinsamer Werte und Leitlinien zu stellen. In einer gemeinsamen Feier setzten die Klassen- und Stufensprecher aller Klassen und Stufen sowie Lehrervertreter in der Sporthalle ein großes Bild der Schule aus verschiedenen Puzzleteilen zusammen. Auf den jeweiligen Puzzleteilen befanden sich die Unterschriften aller Schüler und Lehrer, die die Vereinbarung freiwillig unterschrieben hatten. Symbolisch entstand so Stück für Stück das Heinzenwies-Gymnasium, getragen von den in ihm arbeitenden Menschen. Begleitet wurde das Entstehen des Schulbildes durch Musikbeiträge, die jede Klasse im Vorfeld individuell ausgesucht hatte.

Unsere Schulvereinbarung im Wortlaut

Das Gymnasium an der Heinzenwies ist eine lebendige und engagierte Schule. Respekt und Toleranz, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft prägen den Umgang innerhalb unserer Gemeinschaft. Eltern, Lehrerinnen und Lehrer nehmen den Erziehungsauftrag gemeinsam wahr und wissen um ihre Vorbildfunktion. Schülerinnen und Schüler kennen ihre Pflichten und handeln verantwortungsbewusst.

Als Lehrerin und Lehrer leiste ich meinen Beitrag, indem ich

  • motiviert, verantwortungs- und leistungsbereit bin und mich regelmäßig fortbilde.
  • die Inhalte einer gymnasialen Bildung in einem abwechslungsreichen Unterricht vermittle.
  • die Persönlichkeit meiner Schülerinnen und Schüler achte, ihnen Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gebe und sie bestmöglich in Zusammenarbeit mit den Eltern fördere.
  • die individuellen Leistungen meiner Schülerinnen und Schüler anerkenne und mich um eine objektive Bewertung bemühe.
  • mich für die Probleme meiner Schülerinnen und Schüler interessiere und bereit bin, Kritik konstruktiv zu üben und auch anzunehmen.
  • rücksichtsvoll und partnerschaftlich im Kollegium zusammenarbeite.

Als Mutter und Vater leiste ich meinen Beitrag, indem ich

  • mein Kind für den Wert und die Inhalte gymnasialer Bildung begeistere.
  • mein Kind für das Lernen motiviere und unterstütze ohne es zu überfordern.
  • die Schule unterstütze durch die Erziehung zu Grundwerten und Verhaltensregeln für ein menschliches Miteinander, insbesondere zu zentralen Tugenden wie Fleiß, Sorgfalt, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Höflichkeit und Selbstständigkeit.
  • mich bei Problemen und Konflikten um objektive Sichtweise und sachgerechte Lösungen bemühe.
  • mit Interesse den Schulalltag meines Kindes verfolge und mich regelmäßig über seinen Leistungsstand informiere.

Als Schülerin und Schüler leiste ich meinen Beitrag, indem ich

  • motiviert, verantwortungs- und leistungsbereit bin, sowie gut vorbereitet und pünktlich zum Unterricht komme.
  • die Persönlichkeit der Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrerinnen und Lehrer, Schulmitarbeiterinnen und Schulmitarbeiter respektiere und einen höflichen Umgang mit ihnen pflege.
  • lerne, meine eigene Meinung zu bilden und zu vertreten und bereit bin, andere Meinungen zu akzeptieren und zu tolerieren.
  • Konflikte gewaltfrei und sachlich austrage.
  • angemessen mit dem Eigentum anderer umgehe.
  • das Schulleben aktiv mitgestalte.

Im Übrigen gelten die Übergreifende Schulordnung und die Hausordnung des Gymnasiums an der Heinzenwies .

Diese Vereinbarung wurde von Lehrer-, Eltern- und Schülervertretungen gemeinsam erarbeitet und von der Gesamtkonferenz am 22.04.2008 verabschiedet.