Unsere Medienscouts sind Internet-Pfadfinder, die den Schülerinnen und Schülern helfen, sich im Dschungel der elektronischen Medien sicher zu bewegen. Mit selbst gestalteten Vorträgen informieren die jungen Cyber-Experten die Mitschülerinnen und -schüler über Themen wie Cyber-Mobbing, Passwortsicherheit, Datenschutz, Kostenfallen oder Verhalten in den sozialen Netzwerken.
Die Briefings in den Klassen werden selbständig von den Scouts moderiert, was Schülernähe garantiert und regelmäßig zu hoher Beteiligung in den Klassen führt. Ziel unserer Arbeit ist die möglichst frühe Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für die Gefahren, aber auch für die Chancen, die sich  im Cyberspace auftun. Das Gymnasium an der Heinzenwies ist übrigens eine der ersten vom Land Rheinland-Pfalz überhaupt zertifizierten Medienscouts-Schulen und wir sind  für unseren Einsatz im Bereich Medienbildung schon mehrmals ausgezeichnet worden.
Interessenten für die Mitarbeit werden ständig gesucht. Betreut werden die Medienscouts von Herrn Probson.