Projektwoche und Tag der offenen Tür

Traditionell findet in der Woche nach den Herbstferien am Gymnasium an der Heinzenwies eine dreitägige Projektwoche statt (Mittwoch bis Freitag), deren Ergebnisse samstags an einem Tag der offenen Tür präsentiert werden. Interessierte sind  herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und die Schule und die Menschen, die in ihr lernen und arbeiten, kennenzulernen.

In der Projektwoche, deren Motto jedes Jahr wechselt, können die Schülerinnen und Schüler neigungsbezogene Stufenprojekte wählen. Die dreitägige intensive Projektarbeit soll ermöglichen, sich mit einem Thema in vielen Facetten und praxisbezogen auseinander zu setzen.

An dem Tag der offenen Tür stellen die Schülerinnen und Schüler vor, was sie in der Projektwoche erarbeitet haben, führen Theaterstücke auf oder präsentieren Experimente und Ausstellungen.

Daneben gibt es ein spezielles Programm für Grundschüler und ihre Eltern, die die Schule kennen lernen möchten, das mit einer gemeinsamen  Einführungsveranstaltung in der Sporthalle startet. Auch Schulführungen werden angeboten.

Auf Stellwänden in der Aula wird die Schule mit ihren speziellen Angeboten vorgestellt und die Fotogalerie lässt das vergangene Schuljahr Revue passieren. Für die kulinarische Bewirtung sorgen an diesem Tag Schulelternbeirat und die MSS 12 im Aulacafé.

Bitte beachten Sie bei Ihrer langfristigen Jahresplanung, dass der Tag der offenen Tür (erster Samstag nach den Herbstferien) verpflichtender Unterrichtstag für alle Schülerinnen und Schüler der Schule ist, im zweiten Halbjahr gibt es als Ausgleich einen freien Schultag.