Unser Förderkonzept - "Die Großen helfen den Kleinen"

Wenn der Übergang von der Grundschule aufs Gymnasium doch schwerer fällt als vermutet oder man im Unterricht nicht ganz so gut mitkommt, ist es wichtig, schnell zu reagieren, bevor Lücken aufreißen. Daher bieten wir Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 bis 7 bei Lernschwierigkeiten in den Hauptfächern die Teilnahme an einem Förderunterricht an.

Dieser Unterricht wird von Montag bis Donnerstag jeweils in der 7. und 8. Stunde unter der Leitung einer Fachlehrerin/eines Fachlehrers durchgeführt. Die Termine sind folgende:

Montag13.30 - 15.00 UhrEnglischR205
Dienstag13.30 - 15.00 UhrMathematikR205
Mittwoch13.30 - 15.00 UhrFranzösisch/LateinR204/205
Donnerstag13.30 - 15.00 UhrDeutschR205

Um den Förderunterricht individueller zu gestalten werden Lernscouts aus den Klassen 9-12 als Unterstützung eingesetzt, die jeweils einer Kleingruppe helfen werden, Wissenslücken aus dem regulären Unterricht zu schließen und fehlende Lernvoraussetzungen aufzuarbeiten. So können die "Kleinen" von dem Wissen und den Erfahrungen der "Großen" profitieren, aber auch die Lernscouts festigen ihr Wissen durch die ständige Wiederholung. Somit stellt das Förderkonzept eine Win-Win-Situation für die gesamte Schulgemeinschaft dar.